Einige Wörter, die Sie im Zusammenhang mit Bitcoin hören könnten

Bitcoin geht neue Wege bei Zahlungen, wodurch einige neue Wörter ein Teil Ihres Wortschatzes werden könnten.

Bitcoin

"Bitcoin" wird zur Beschreibung des Konzepts von Bitcoin, aber auch für das gesamte Bitcoin-Netzwerk verwendet. Zum Beispiel: "Ich habe heute etwas über das Bitcoin-Protokoll gelernt". "Bitcoin" wird aber auch als Rechnungseinheit verwendet. Zum Beispiel: "Ich habe heute zehn Bitcoins versendet". Als Rechnungseinheit wird er häufig mit BTC oder XBT abgekürzt.

Adresse

Eine Bitcoin-Adresse ist wie eine Haus- oder E-Mail-Adresse. Es ist die einzige Information, die Sie weitergeben müssen, um Bitcoin-Zahlungen zu empfangen. Ein wichtiger Unterschied ist aber, dass man jede Adresse nur für eine einzige Transaktion verwenden sollte.

Bestätigung

Bestätigung bedeutet, dass eine Transaktion durch das Netzwerk verifiziert wurde und eine Rückabwicklung sehr unwahrscheinlich ist. Transaktionen erhalten eine Bestätigung, wenn sie in einen Block aufgenommen werden, sowie für jeden darauffolgenden Block. Selbst eine einzelne Bestätigung kann für kleine Transaktionen als sicher angesehen werden, wobei es bei größeren Geldmengen (z.B. 1000€) sinnvoll ist auf sechs oder mehr Bestätigungen zu warten. Jede neue Bestätigung reduziert das Risiko einer Rückabwicklung exponentiell.

Bit

Bit ist eine häufig verwendete Einheit und stellt den Bruchteil eines ganzen Bitcoins dar - 1.000.000 Bits entsprechen einem Bitcoin (BTC). Bits sind häufig besser dafür geeignet, die Preise von Trinkgeld, Waren und Dienstleistungen anzugeben.

Block

Ein Block ist ein Datensatz in der Blockchain, der viele ausstehende Transaktionen enthält und bestätigt. Durch Miningwird durchschnittlich alle 10 Minuten ein neuer Block inkl. Transaktionen an die Blockchain angehangen.

Blockchain

Die Blockchain ist ein chronologisch geordnetes öffentliches Register aller Bitcoin-Transaktionen. Alle Bitcoin-Nutzer teilen sich die selbe Blockchain. Sie wird verwendet, um die Beständigkeit von Bitcoin-Transaktionen zu bestätigen und um doppelte Ausgaben zu verhindern.

BTC

BTC ist eine gängige Einheit für einen Bitcoin.

Doppelausgabe

Wenn ein bösartiger Nutzer versucht Bitcoins gleichzeitig an zwei verschiedene Empfänger zu versenden, wird von doppelter Ausgabe (engl. Double Spending) gesprochen. Bitcoin-Mining und die Blockchain sind dazu da, im Netzwerk ein Konsens zu bilden, welche der beiden Transaktionen bestätigt und als gültig angesehen wird.

Hashrate

Die Hashrate ist die Maßeinheit für die Rechenleistung des Bitcoin-Netzwerks. Aus Sicherheitsgründen muss das Bitcoin-Netzwerk aufwendige mathematische Rechenoperationen durchführen. Wenn das Netzwerk eine Hashrate von 10 TH/s erreicht, heißt das, dass es 10 Billionen Berechnungen pro Sekunde durchführen kann.

Kryptographie

Kryptographie ist ein Teilgebiet der Mathematik, mit dessen Hilfe mathematische Beweise erstellt werden, die ein hohes Maß an Sicherheit bieten. Der Online-Handel und Banken nutzen Kryptographie bereits. Im Falle von Bitcoin wird Kryptographie verwendet, um auszuschließen, dass jemand Geld aus fremden Wallets ausgibt oder die Blockchain manipuliert. Kryptographie kann auch verwendet werden, um eine Wallet zu verschlüsseln, so dass sie nicht ohne Passwort verwendet werden kann.

Mining

Bitcoin-Mining ist die Durchführung mathematischer Berechnungen durch Computer Hardware, um Bitcoin-Transaktionen zu bestätigen und die Sicherheit zu erhöhen. Als Belohnung für ihre Dienste können Bitcoin-Miner Transaktionsgebühren für von ihnen bestätigte Transaktionen und neu erschaffene Bitcoins sammeln. Mining ist ein spezialisierter und wettbewerbsgetriebener Markt, die Belohnungen werden je nach geleisteter Rechenarbeit aufgeteilt. Nicht alle Bitcoin-Nutzer betreiben Mining, und es ist kein einfacher Weg, an Geld zu kommen.

P2P

Der Begriff "Peer-To-Peer" bezeichnet Systeme, die wie ein organisiertes Kollektiv arbeiten indem jeder Einzelne direkt mit den anderen interagiert. Im Fall von Bitcoin ist das Netzwerk so ausgelegt, dass jeder Nutzer die Transkationen anderer Nutzer übermittelt. Und, noch wichtiger: es wird keine Bank als dritte Instanz benötigt.

Privater Schlüssel

Ein privater Schlüssel ist ein geheimer Datenblock, der über eine kryptographische Signatur Ihr Recht beweisst, Bitcoins einer bestimmten Bitcoin-Wallet ausgeben zu dürfen. Ihre privaten Schlüssel sind auf Ihrem Computer gespeichert, wenn Sie eine Software-Wallet verwenden, oder auf entfernten Servern, wenn Sie eine Web-Wallet nutzen. Private Schlüssel dürfen niemals preisgegeben werden, da mit ihnen die Bitcoins der jeweiligen Wallets ausgegeben werden können.

Signatur

Eine kryptographische Signatur ist ein mathematischer Mechanismus, um Eigentumsrechte nachzuweisen. Im Fall von Bitcoin wird eine Bitcoin-Wallet und deren private Schlüssel durch eine Art mathematische Magie miteinander verknüpft. Wenn Ihre Bitcoin-Software eine Transaktion mit dem passenden privaten Schlüssel signiert, kann das ganze Netzwerk sehen, dass die Signatur zu den ausgegebenen Bitcoins passt. Dennoch kann niemand Ihren privaten Schlüssel erraten, um so Ihre hart verdienten Bitcoins zu stehlen.

Wallet

Eine Bitcoin-Wallet ist im Bitcoin-Netzwerk das Gegenstück zu einer echten Geldbörse. Genau genommen enthält die Wallet Ihre privaten Schlüssel, die Ihnen das Recht geben, die Bitcoins auszugeben, die in der Blockchain diesen Schlüsseln zugewiesen sind. Jede Bitcoin-Wallet kann Ihnen den aktuellen Kontostand anzeigen und ermöglicht es Ihnen, eine bestimmte Geldmenge an bestimmte Personen zu zahlen, genau wie mit einer echten Geldbörse. Das ist anderrs als bei Kreditkarten, bei denen das Geld vom Händler eingezogen wird.